Entgiftung

Ausführen von belastenden Metallen (BSP.: Blei, Quecksilber) aus dem Körper mit der Chlorella-Algen oder der Chelat-Therapie.

Auf unseren Körper wirken Tag für Tag die unterschiedlichsten Belastungen ein. Unser moderner Lebensstil, der viele Annehmlichkeiten mit sich bringt, kann uns krank machen, denn die ganzen chemische Zusatzstoffe in unserer Nahrung, die Abgase in der Umwelt und auch landwirtschaftliche Spritzmittel können unseren Körper schwer belasten.

Die Auswirkungen zeigen sich dann in körperlichen Symptomen wie z. B. chronischer Müdigkeit und Allergien bis hin zu schwerwiegenderen Problemen. Leider werden diese Symptome oft mit den falschen Ursachen in Verbindung gebracht, so dass sich eine direkte, ursächliche Behandlung in die Länge zieht.

Entgiftung des Körpers von Schwermetallen

Indikatoren für eine Metallvergiftung sind z. B.:

  • Toxisches Metall-Syndrom
  • Allgemeine Arteriosklerose, Koronare, zerebrale und periphere Gefäßschäden
  • Demenz, Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson
  • Chronisches Müdigkeitssyndrom, ADHS, Burn-out-Syndrom, Impotenz
  • Fibromyalgie
  • Arthrose, Arthritis, Sklerodermie
  • Multiple Umweltbelastungen, Neurodermitis
  • Neurodegenerative Erkrankungen(z. B. MS, ALS)
  • Degenerative Augenerkrankungen
  • Diabetis

Schwermetalle, wie z. B. Blei oder auch Quecksilber werden über die Jahre hinweg im eigenen Körper gespeichert und reichern sich hierbei im Fettgewebe an. Die Ausleitung durch Chlorella-Algen oder durch die Chelat-Therapie wird seit mehr als 50 Jahren speziell dafür genutzt um eben diese Metalle, die sich gerne im Körper ablagern, heraus zu leiten.

„Bei der Chelat-Therapie werden (Chelat-Bildner) als einfache Infusion verabreicht“.

Die Chelate bestehen dabei vor allem aus Aminosäuren (Bausteine von Proteinen) und werden synthetisch hergestellt. Diese binden dann die Metalle im Körper, indem sie zweiwertige Ionen komplexieren. Beides wird dann völlig unkompliziert wieder über den Urin ausgeschieden.

„Denn das Leben ist zu schön, um sich durch Schwermetalle krank machen zu lassen.“